Sonntag, 30. Oktober 2016

Cabanjacke mit Orden - Pea jacket with medal

12 Kommentare

Liebe Näh- und Fashionfreunde,
dear sewing- and fashionfriends,

heute habe ich eine Cabanjacke angefangen zu nähen. Der Alpaka-Stoff mit Chevronmuster war ein Urlaubsmitbringsel aus Rom, reicht für das Kurzmodell 118 aus der Burdastyle 10/2016. Mir gefällt, dass etwas Rot im Stoff ist. So bekam ich gleich Outfitideen und werde noch einen roten Rock dazu nähen.
I started with sewing a pea jacket today. It's a Chevron-patterned fabric with alpaca wool, a souvenir from our Rome trip. It's enough for the cropped pea jacket #118 from the Burdastyle issue 10/2016. I like the little Red in the fabric! I got outfit ideas for this and decided to sew also a red skirt.

Letzte Woche ist schonmal ein passendes Accessorie entstanden: Ich habe mir diesen "Orden" gebastelt. Die Farben abgestimmt auf den Jackenstoff: Rot und Camelbraun.
I already made a matching accessorie last week: this "medal". The colors: red and dark camel.


Inspiriert wurde ich von einem Outfit, das ich in der Burdastyle 11/2016 gesehen habe. Die Deko-Orden auf dem Strickpulli fand ich sehr cool und beschloss, mir einen Anstecker selbst zu basteln.
I got inspired by an outfit, seen in the Burdastyle issue 11/2016. I loved the medal-brooches on the knitwear and decided to make such a brooch myself.


Dafür habe ich Rips- und Schrägbandreste, 1 Broschennadel, 1 Schmuckniete und einen Ohrringanhänger (Perlenarbeit von Mila's Beads) verarbeitet. Die Bänder wurden mit Vliesofix und dem Bügeleisen verklebt, es geht ohne Nähen.
Soweit meine News - ich nähe noch ein bisschen und berichte bald, wenn die Jacke fertig ist.
I used some grosgrain ribbon and bias tape for it, also a brooch needle, a rivet and a pendant from an earring (it's a bead work by Mila's Beads). I stuck the ribbons together with fusible interfacing and a flat iron. This works without sewing.
So far my news - I'll sew a little bit now and will inform you as soon as my jacket is finished.


Philo


Sonntag, 16. Oktober 2016

Apfelrosen - Apple roses

2 Kommentare


Liebe Backfans,  
dear baking fans,

es ist Erntezeit -  habt Ihr Äpfel aus dem Garten und sucht noch eine schnelle Backidee?
Dann probiert doch diese Apfelrosen mit fertigem Blätterteig aus. Schnell gemacht und so hübsch anzusehen! Die Backidee hatte ich vor längerem bei Pinterest gesehen und wollte sie schon immer ausprobieren. Die Teilchen adeln optisch jede Kuchentafel, findet ihr nicht auch? Mal was anderes als Cupcakes und Muffins.
It's apple picking season - are you looking for a quick baking idea? 
Have a try on these Apple roses with ready puff pastry. Made so quickly and look so pretty! I found this inspiration at Pinterest,  always wanted to try this baking idea.
They are an eyecatcher on any cake buffet, do you agree?  It makes a change from cupcakes and muffins.
 

Ich hatte von einer Kollegin jede Menge Boskop-Äpfel geschenkt bekommen. Diese säuerliche Sorte eignet sich m. E. nach am Besten, aber man kann auch jeden anderen Apfel nehmen. 

I got piles of russets from a collegue. From my point of view this sour variety works best but of course you can use any other kind of apple.






Für 6 Röschen braucht man 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal (24 x 40 cm, 270 g), 2 Äpfel, Aprikosenmarmelade, Calvados, Zucker & Zimt und 6 Papiermuffinförmchen. Die Äpfel: sie bleiben ungeschält, werden gewaschen, halbiert, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten. Die Scheiben habe ich in 150 ml Calvados + 150 ml Wasser 3 Minuten lang gekocht, das ist nötig, damit sie weich und biegsam werden, denn sie werden mit dem Teig aufgerollt und dürfen nicht brechen. Wer keinen Alkohol in diesem Rezept mag, nimmt 300 ml Wasser + Saft einer Zitrone, es verhindert auch, dass die Apfelscheiben oxidieren und braun weden. Die Scheiben nach dem Kochen abgießen.  Der Blätterteig wird ausgepackt, ausgerollt und in 6 gleiche Streifen geschnitten, mit Aprikosen-Marmelade bestrichen. Die Apfelscheiben fächerartig (überlappend) auf den Teigstreifen legen, siehe Fotos. Mit Zimtzucker nach Belieben bestreuen. Die freie Teigseite umklappen, das Ganze aufrollen und fertig ist die Rose. Die Röschen kommen jeweils in 1 Muffinförmchen, alle auf ein Backblech und werden 45 Minuten bei 180 Grad Heißluft gebacken.
For 6 roses you need ready puff pastry (24 x 40 cm, 270 g), 2 apples, apricot marmelade, Calvados, cinnamon & sugar and 6 muffin paper moulds.
Apples: Remove the core and cut them into thin slices. Add the sliced apples into 150 ml Calvados +150 ml water. If you don't like alcohol in this recipe, then use 300 ml water with the juice of 1 lemon - it prevents oxidation/browning . Boil the slices 3 minutes in it.  Then d rain out all the water. Unwrap the puff pastry and stretch it out, cut in 6 stripes and spread each strip with apricot marmelade. Place the apple slices overlapping on the dough, sprinkle it with cinnamon, fold the dough in half and roll it to a rose. Put it into a muffin mould, and put all roses on a baking tray. Baking time: 35 minutes, 180 °C (that's about 375 ° Fahrenheit).


Wer mag, kann sie noch mit Puderzucker bestreuen. GUTEN APPETIT!
If you like, you can sprinkle them with powdered sugar. ENJOY!


Bei mir surrt heute die Nähmaschine... Ich verarbeite den roten Romanitjersey, den ich letzte Woche vom Stoffmarkt mitgebracht habe, zu einem Rock.
Today I'll keep my sewing machine busy... I am sewing a skirt with the red heavy jersey that I got from the fabric flea market last week. 

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag! Und mehr von meinem Nähprojekt in Kürze.
Have a happy sunday! Soon more about my sewing project.

Ciao Philo

Samstag, 8. Oktober 2016

Die Hunde sind los - The dogs are out

8 Kommentare
Liebe Näh- und Fashionfreunde!
Dear sewing- and fashion friends!


Hier meine Näh-News: Ich habe meinen "Windhundmantel" fertig. Über meine Nähpläne für diesen Mantel habe ich im vorigen Beitrag schon berichtet. Heute gibt es endlich Fotos.
Here my sewing-news: I finished my "Greyhound-coat". I told you about my sewing plans for this coat in my last post. Today I present you some pictures.







Rezension des Butterick-Schnitts 6107:
Gerader Schnitt, großzügige Weite, nur wenig Schnittteile (prima für Musterstoffe) und schnell genäht - ich empfehle dieses Schnittmuster gern weiter. Für diesen Wintermantel war er ideal:  denn ich brauchte die Hundemotive nicht zerteilen, denn das Rückenteil ist aus einem Stück, die Vorderteile haben keine Abnäher, die Ärmel haben nur eine Naht, Taschen sind in den Seitennähten. Statt Knöpfe mit Knopflöchern gibt es satinbezogene Druckknöpfe zum Schließen. Den lockeren Sitz mag ich sehr, seit 1 Woche trage ich den Mantel jeden Tag auf dem Weg ins Büro, kann noch mein Bürooutfit inkl. Blazer drunter tragen.  Den Stehkragen (im Schnitt vorgesehen) habe ich an dem Mantel weggelassen, meistens trage ich doch Schal oder Loop, so gab es nur einen Rundhalsausschnitt. Das Material ist Tweed mit 80 % Wollanteil, schön warm für den Winter.

Patternreview of Butterick 6107:
Straight cut, loose fit, few pieces only (good for prints) and sewed quickly - I highly recommend this sewing pattern. For my coat it was ideal: I needed not divide the dog motifs, because the back is one piece, the front has no tucks, the sleeves have also just one seam, and the pockets are in the side seams. Instead of buttons and button holes I used covered press buttons as closure.  I appreciate the loose fit of the coat most, last week I wore the coat daily when I left for the office, I can wear my office outfit with blazer underneath.  The pattern showed a stand-up collar but I left it off, made a round neck instead, because mostly I wear scarves or loops anyway. The fabric is 80 % wool and pretty warm for the upcoming winter.





Heute war ich übrigens auf dem Holland Stoffmarkt in Kassel. Hier sind meine Stoffkäufe:
Today I visit the fabric market in Kassel. These are my purchases:
  1. Edle schwarze Lacklederknöpfe (geflochten) /  Precious black patent leather buttons (braided)
  2. Kreppjersey "Dark Camel" - daraus nähe ich die Hose vom Titel der Burda Easy H/W 2016 / Crepe jersey "dark camel" - I'll sew jogpants from the latest Burda Easy issue
  3. Schnalle aus Resin - was ich damit mache, weiß ich noch nicht.. sie gefiel mir einfach. / Resin buckle - I have no idea what to do with it, but I liked it.
  4. Schere von HAY  /  Scissors from HAY
  5. Roter Romanitjersey, daraus wird ein knielangen Rock / Heavy jersey in red for a skirt
  6. Inspiration für all dies war mein Stoff-Mitbringsel aus Rom: edler Tweed mit Chevronmuster in braun/creme/rot im Stil von Prada - daraus will ich mir die Kurzjacke 118 aus der Burda 10/2016 nähen. / Inspiration for all these fabric purchases was this Chevron tweed in brown/creme-white/red in Prada style - I'll sew this shortjacket #118 from Burdastyle 10/2016.



Bye, Philo


Materialquellen / material sources:
Tweed: Stoffkonzepte Dresden; Futterstoff/lining: Stoffverkauf Weber.
Hose/pants: Simclan, Boots: Diesel, Tasche/Bag: Gabor.