Sonntag, 7. Juni 2015

Perlen, Pailletten & Jeans - Beads, sequins & denim


 Liebe Näh- und Fashionfreunde,

eigentlich wollte ich kürzlich nur Kurzwaren kaufen, aber aus dem Stoffgeschäft kam ich mit dieser neu gelieferten Häkelspitze raus. Ungewöhnliche Farbkombi: Grau & Blau, trotz "Blingbling" finde ich diese ganz alltagstauglich, weil es Jeansfarben sind.
Recently I wanted to buy only notions at my favourite mercer, but I left the shop with this brand-new crochet lace. Unusual colorway: Gray & Blue, although the sequins are sparkling,  it looks casual because the colors match denim very well.




Daraus habe ich dieses Kastentop genäht, schön locker und luftig. I made this boxy top of it, oversized and light.
Auch meine aufgemotzte Jeansjacke (hier gezeigt) passt prima dazu. Even my pimped out denim jacket (shown here) matches very well.










Wer von Euch Hobbyschneiderinnen kennt solche unerwarteten Käufe nicht? Manche Stoffe scheinen mich zu finden, nicht ich sie, und die müssen dann mit. Bei mir ist es so: Entweder habe ich gleich eine Idee, was daraus werden soll, oder ein Stoff liegt erstmal eine Weile bis zu seiner Bestimmung. Diese Spitze sollte gleich ein Häkeltop werden. (ich habe 60 x 140 cm gekauft und habe noch ein Stück für ein Dirndl aufgehoben - Oktoberfest kommt auch bald wieder).
I'm sure everybody of you sewing friends knows about such bargains... not always I find a stunning fabric, some fabrics seem to find ME. The thing with me is: either I get an idea for a sewing project at first sight, or a fabric is in stash for a long time, waiting for its' purpose. In this case, I knew I wanted to sew a crochet top. (I purchased 60 x 140 cm of this lace and saved a piece for a Dirndl dress - Octoberfest is coming soon again).
The following pictures show you how I made the top.
Schaut Euch auf den folgenden Fotos an, wie ich das Top verarbeitet habe.

Der Schnitt ist ganz einfach und keine Kunst: Stoff doppelt gelegt und einen großen Schlitz in die Mitte für einen U-Boot-Ausschnitt geschnitten. The cut is quite simple, my own idea: double-layered fabric, cutting a wide slit in the middle for a boat neckline.


Dann wurden die Seitennähte bis auf großzügige Ärmellöcher zugesteppt. Einige Perlen musste ich entfernen, mit der Ledernähnadel konnte ich auch über Pailletten nähen. Um die großmaschigen Schnittkanten zu sichern und nähbarer zu machen, habe ich Vlieseline Nahtband vorher aufgebügelt.
Then I sewed the side seams with wide arm holes. Some glass beads had to be removed, with a leather sewing needle I could sew over sequins. To secure the broad-meshed cutting edges and to make them sewable, I ironed on a fusible tape.

Alle Nähte und Säume wurden mit anthrazitfarbenem Satinschrägband eingefasst. 
All seams and hems were bound with satin bias tape in anthracite color.
What I'm wearing...
Crochet top/Häkeltop: made by House of Philo (fabric/Stoff: Alfatex), denim jacket/Jeansjacke: Mango (customized, look here / mit Boucléstoff verziert, siehe hier); denim dress/Jeanskleid: Heine, pumps: Patrizia Dini (via Heine), bag/Tasche: "Mini Steffy" Juicy Couture (via Monnier Frères), filigree delft blue bracelet/Delfter Blau Filigranarmband: True Vintage, Hamsa bracelet/Armband: Lua, lampwork pendant/Glaskunst Anhänger: Schoenseh (via Dawanda), sunglasses/Sonnenbrille: Chanel.

Kommentare:

  1. Perfekt bis hin zum kleinsten Detail! Sehr schönes Top und die Jeansjacke passt ja perfekt dazu!
    Das Armband mit dem Delfter Motiven finde ich zuckersüss!
    LG von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabine! Dass die Jeansjacke sich gut dazu macht, habe ich hinterher erst festgestellt. Mir gefällt es, wenn sich verschiedene Nähobjekte so ergänzen und ich meine Teile dann öfter tragen kann. Ja, das kleine Armbändchen ist eigentlich der Star in diesem Outfit, weil es so nostalgisch wirkt. Ich habe eine Schwäche für so Vintagesachen. Hatte es mal über Kleinanzeigen-Ebay erstanden. Gruß in die Schweiz, Philo

      Löschen
  2. It's fabulous. Thanks for sharing your construction details. The iron on tape is a clever idea.

    AntwortenLöschen
  3. OMG, der Stoff ist ja der Hammer - den hätte ich auch sofort mitgenommen. Und auch einen Cape gemacht.
    Hatte ich ja schon mit ähnlichen (bei weitem nicht so schönen) Häckelstoff. Die Einfassung mit dem Satinband
    ist perfekt, das hat sogar meine diversen Sprünge am Strand an meinem Spitzenstoff gehalten, leider habe ich es mit der Hand nähen müssen. Dein Satinband am Shirt passt daher perfekt. Diese Methode lässt sich gut für solche Stoffe einsätzen :)))
    Ich könnte mir vorstellen, dass es zu einer schmalen Hoste oder uni-Jumpsuit super aussehen könne. Ich liebe dieses Lochstoffe,
    die lassen sich so schön mit anderen kombinieren. Leider kann ich nicht Häckeln, so dass ich es kaufen muss :(
    Schöne Woche und LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, Anita, danke. Je nach Farbe darunter ergeben sich neue Effekte, mal sehen was mir so einfällt. Gruss Philo

      Löschen