Sonntag, 28. Juni 2015

Streifen und Schneebälle - Stripes and Snowballs

1 Kommentar
Hallo zusammen, wie geht es Euch? Der Sommer bietet momentan so vieles andere, dass ich kaum an der Nähmaschine sitze. Unsere Tochter ist ausgezogen und wir haben ihr beim Umziehen und Einrichten geholfen. Nun richte ich mir im freien Zimmer einen Platz für mein Hobby ein, aber alles muss erstmal verstaut sein, bevor es weitergeht mit der Näherei. Meine Spitzenjacke ist noch unfertig, aber schon habe ich 1 - 2 neue Urlaubsteile im Kopf, die ich im August nach Mallorca mitnehmen möchte (Rock und Jumpsuit). Mal sehen, ob ich das rechtzeitig schaffe.

Hello everybody, how are you? Summer kept me busy with some other things, so I couldn't go on with my sewing projects. Our daughter moved out and we helped her renovating and furnishing her new home. Now I'm going to furnish a sewing room for myself and things need to be on the right place before I get back to sewing. My lace jacket is still unfinished but I already have 1 - 2 more pieces for our Mallorca holiday in August in my mind (skirt and jumpsuit). Well, I'm curious myself if I can sew them in time.

Heute trug ich ein gestreiftes Outfit, in schwarz und weiß ist das für mich einfach ein Klassiker. 
Außerdem habe ich heute früh wieder etwas Leckeres gebacken, das Rezept für sommerliche Kokos-Schneebälle (schmecken wie Raffaelos) seht ihr unten. 

Today I wore a striped outfit, in black and white it's a classic I think. And I baked sweet pastries this morning, see my recipe for summerly Coconut-snowballs below (smack of "Raffaelo").



Kokos-Schneebälle  -  Coconut Snowballs

Kokosnuss und Limoncello Likör geben den luftigen Biscuit-Bällen das gewisse Etwas. Grated Coconut and Limoncello liquor add a special touch to these fluffy biscuit pastries.
In Muffin-Papierförmchen gesetzt und auf der Etagere (z. B. von Koziol) präsentiert, machen sie sich besonders gut auf der Kuchentafel. Served in paper muffin liners on an étagère (e. g. from Koziol), they look tempting on any cake buffet.
Zutaten für ca. 18 Stück:
7 Eier, 1 Prise Salz, 2 Päckchen Vanillin-Zucker, 200 g + 50 g Zucker, 200 g Mehl, 1 TL Backpulver, 250 g Magerquark, 150 g Créme fraiche, 1/8 l Limoncello Likör, Spritzer Zitronensaft, 400 g Schlagsahne, 2 Päckchen Sahnefestiger, 150 g Kokosraspel, Papier-Manschetten (Muffinförmchen), Backpapier.

Ingredients for about 18 pieces:
7 eggs, pinch of salt, 2 sachets of vanilla sugar, 200 g + 50 g sugar, 200 g wheat flour, 1 teaspoon baking powder, 250 g low fat curd, 150 g créme fraiche, 1/8 liter Limoncello liquor, a squeeze lemonjuice, 400 g whipping cream, 2 packets whipping cream stiffener, 150 g grated coconut, paper muffin liners, baking paper.



Backblech mit Backpapier auslegen. Eier trennen. Eiweiß, Salz und 5 EL kaltes Wasser mit dem Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Dabei gegen Ende 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 200 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln darunter schlagen.
Mehl und Backpulver mischen, unter die Eimasse heben. Auf das Bachblech streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd 175 °C, Umluft 150 °C) 25 - 30 Minuten backen. Biskuit herausnehmen, auf ein Tuch stürzen, Backpapier sofort abziehen. Teigplatte auskühlen lassen. Dann mit den Händen in feine Stücke zupfen.
Quark, Créme fraiche, Likör, 50 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker in einer großen Schüssel glatt verrühren. Sahne steif schlagen, Sahnefestiger dabei einrieseln lassen, unter die Quarkmasse ziehen.
Den kleingezupften Biskuitteig komplett zur Quarkcreme geben, mit dem Teigschaber gleichmäßig unterheben und alles gut zu einem "Teig" vermischen.  Aus der Masse mit angefeuchteten Händen (die Masse klebt etwas) ca. 18 gleichmäßige Bälle formen, diese in Kokosraspel wenden und in die Papier-Förmchen setzen. Schmeckt am besten gut gekühlt! Statt Limoncello geht auch Amaretto.

Line a baking tray with baking paper. Separate eggs. Whisk egg whites, salt and 5 table spoons of cold water with the mixer stiff. Gradually add 1 sachet vanilla sugar and 200 g sugar at the end. Particular beat in the egg yolks. 
Mix wheat flour and baking powder and fold it in. Spread the dough on the baking tray and bake it in the preheated oven (e-cooker 175 °C, air circulation 150 °C) for 25 - 30 minutes. Get the biscuit out, turn it upside down on a dishtowel, remove the baking paper immediately. Let it cool down. Then tear off the biscuit to bits with your hands. 
Stir curd, créme fraiche, liquor, 50 g sugar and 1 sachet vanilla sugar in a big mixing bowl until smooth. Whisk the whipping cream until stiff by using stiffener, and gently fold it in. 
Add the teared off biscuit completely to the creme, mix all to a soft "dough" and form about 18 snowballs with your dampen hands. The dough is a little bit sticky. Toss them in grated coconut and serve them cool on paper muffin liners. Instead of Limoncello you can also use Amaretto liquor.


What I'm wearing...
Pants/Hose: Gerry Weber, shirt: H&M, necklace: Marni for H&M, handbag/Tasche: Chanel, sandals/Sandalen: L'autre Chose, watch/Uhr: Thomas Sabo

Sonntag, 14. Juni 2015

Barbecue Vergnügen - BBQ fun

0 Kommentare


Hallo zusammen, Hi everybody,
ein perfekter Sonntag geht zu Ende - Barbecue mit der Familie... Sonne satt und ein paar Stunden zum Relaxen. It was a perfect sunday - BBQ with the family.... Sun galore and a view hours to relax. 



Mein selbstgenähter Jumpsuit war ideal für den Tag im Garten.
My home-tailored jumpsuit was perfect for a day in the garden.
  



Einige von Euch Burdastyle-Lesern wissen es längst: ich wurde mit meinem Jumpsuit Outfit vom Vorjahr in der Juli-Ausgabe 2015 gefeatured (Seite 80). Ich habe mich über diese Anerkennung natürlich sehr gefreut! Seit meiner Jugend nähe ich nach der Burda. Das ganze Outfit von 2014 seht ihr hier. Some of you Burdastyle readers perhaps recognized it: Burda featured my jumpsuit outfit from last year in the latest Burdastyle issue 07/2015 (page 80). I am happy about this appreciation. Since I was a young girl, I was sewing Burda patterns. Here you can see the post from 2014 that shows the featured outfit. 
Da ich für das Barbecue diesen Salat zubereitet hatte, zeige ich euch mein Lieblingsrezept: Italienischer Antipasti-Nudelsalat. Das Rezept seht ihr ganz unten.
As I made this pasta salad for the BBQ, I show you today my favorite recipe: Italian antipasti pasta salad. The full recipe see below.


Wie ihr an den Zutaten sehen könnt, sind nur gesunde Sachen darin, vor allem viel Zucchini. Das Dressing ist mal keine Majonaise, sondern gutes Olivenöl, Essig und Gemüsebrühe mit Knoblauch, italienischen Kräutern und etwas Senf. Wer es schärfer mag, auch etwas Sambal OelekThe ingredients are lots of healthy things: especially zucchini. The dressing is olive oil, vinegar and instant vegetable stock with garlic, italian herbs and a little bit mustard. If you like it spicy, then a little sambal sauce.


 
Die Zucchini werden kleingeschnitten und in Olivenöl gebräunt. Dann mit Gemüsebrühe, etwas Senf und Essig abgelöscht und 5 Minuten geköchelt.  Cook the zucchini in olive oil until it's golden brown. Then deglaze it with 100 ml stock, 1 tablespoon mustard and 3 tablespoons vinegar and let it simmer for 5 minutes.
Die Pinienkerne werden in der Pfanne ohne Öl geröstet (Vorsicht, sie bräunen schnell). Roast the pine nuts in a pan without oil (be careful not to scorch them).
Zusammen mit halbierten Oliven, kleingeschnittenen Antipasti aus dem Glas (getrocknete Tomaten, eingelegte Paprika) werden bissfest gegarte Nudeln und Zucchini mit viel getrockneten Kräutern und gehobeltem Parmesan zum Salat vermengt. Gently fold in halved olives, minced tinned antipasti (dried tomatoes, pickled peppers) with pasta "al dente" and zucchini and season all with italian herbs and Parmesan shavings.
Dazu hatten wir u. a. überbackene Muscheln. Main course was i. a. mussels au gratin.

Ich wünsche Euch allen einen guten Wochenstart.  
I wish you a good start into the following week.

Bye, Philo




Italienischer Antipasti-Nudelsalat
Italian antipasti pasta salad
Zutaten für 1 große Schüssel: 500 g Nudeln, 300 g Zucchini, 250 g eingelegte getrocknete Tomaten in Marinade, 250 g gegrillte Paprika (Feinkostabteilung), 1 Glas Oliven ohne Stein, 1 Bund Lauchzwiebeln, 1 Zwiebel, 3 - 4 Knoblauchzehen, 100 g Pinienkerne, 1 EL Senf, 5 EL Olivenöl, 3 EL Rotweinessig, 100 ml Gemüsebrühe, 4 EL getrocknete italienische Kräuter.
Zubereitung: Nudeln in Salzwasser bissfest kochen und beiseite stellen.  Zucchini und Zwiebel klein würfeln, Lauchzwiebeln in kleine Ringe schneiden, Knoblauch pressen. Mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten, bis alles leicht gebräunt ist. Dann mit Gemüsebrühe ablöschen und 5 Min. bei schwacher Hitze köcheln lassen. Mit Pfeffer, Salz und Senf abschmecken. Wer es schärfer mag, etwas Sambal Oelek. Mit den Nudeln in eine große Schüssel geben, italienische Kräuter dazugeben und vorsichtig unterheben. Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne anrösten (Vorsicht, bräunen schnell), zum Salat geben. Eingelegte Tomaten und Paprika gabelgerecht schneiden, ebenfalls zugeben. Zum Schluss 3 EL Rotweinessig zugeben, gut vermengen und mit gehobeltem Parmesan obenauf verzieren.
Bon appetit!

Samstag, 13. Juni 2015

Bouclé & DIY-Sandalen / Bouclé & DIY sandals

2 Kommentare
Liebe Näh- und Fashionfreunde,

Schneidern ist ein schönes Hobby - besonders wenn die Nähwerke lange getragen werden. Deshalb gebe ich mir immer besondere Mühe und scheue aufwändige Handarbeit nicht. Der Lohn der Arbeit ist dann ein langlebiges Teil, das meine Handschrift trägt und an dem ich lange Freude habe. Mein kürzlich genähtes Boucléjäckchen  (nachzulesen hier) trage ich jedenfalls oft, heute mal zu einem dunkelblauen Rock im Matrosenstil. 
Home-tailoring is a nice hobby - especially when self-made garments will be worn for a long time. That's why I always give my best to make it perfect even there is a lot of work to do by hand. My reward will always be a long-living piece that carries my thumbprint and I'll enjoy it for a long time. Anyway, I wear my self-made bouclé jacket (shown here) very often, today with a navy sailor skirt.
Ich hätte nicht gedacht, dass ein Kurzarmblazer so tragbar ist. Er ist sommerlich und luftig wegen der kurzen Ärmel, man ist gleichzeitig aber gut angezogen (und friert nicht, denn bei Klimaanlagen bin ich empfindlich).
I did not know that a short sleeve jacket would be so wonderful to wear: the short sleeves are light and summery, at the same time one is dressed up (and I'm not cold: I'm air conditioning-sensitive)

Heute mal mit Matrosenrock.
Today I wore a sailor skirt.


Genäht wurde die Jacke nach Schnitt 105 aus der Burdastyle Ausgabe 02/2013.
The jacket is based on pattern 105, Burdastyle issue 02/2013.


Do-it-yourself Idee für die Schuhe: 
Bei C&A fand ich diese flachen Riemchensandalen in Blau, Rot und Gold. Super für den Sommer, denn ich trage gern flache Schuhe und diese waren günstig und sind schick (Lackleder), vor allem passen die Farben zu meiner Boucléjacke.
Do-it-yourself idea for sandals: 
At C&A I found these flat strappy sandals in blue, red and gold. Nice shoes for summer, because I love to wear flats, these ones were good at the price, they look chic (patent leather) and the colors match my bouclé jacket so well.


Ich dachte nur, ein bisschen Pfiff könnten sie noch vertragen, deshalb habe ich eine blau-goldene Gliederhalskette zerlegt und zwei Elemente davon am Schuhriemchen angenäht. Rechts vor der Veränderung, links nachher.
I just thought they could need some embellishment, that's why I recycled a link necklace and sewed on short pieces on the front strap of each shoe. Right shoe: before, left shoe: finished.
Die Sandalen passen auch zum Armband.
The sandals match this bracelet, too.

Nun wünsche ich Euch ein schönes Rest-Wochenende! Morgen poste ich für Euch mal ein Rezept für einen leckeren Antipasti-Nudelsalat, denn ich gehe zu einem Barbecue.
Have a nice Weekend! Tomorrow I'll write about a tasty recipe for an "Antipasti pasta salad". I'm going to have a Barbecue with the Family.

Bye, Philo


What I'm wearing...
bouclé jacket/Jacke: made by House of Philo (fabric/Stoff: Stoffverkauf Weber), skirt/Rock: Comma, spaghetti top: Manguun (Kaufhof), bracelet/Armband: Vanessa Baroni, watch/Uhr: my husbands'/gehört meinem Mann, fin ring/Flossenring: H&M, sandals/Sandalen: C&A, bag/Tasche: Ebay, link necklace/Gliederkette: Six, origami paper boat necklace/Origami Papierboot Halskette: I am

Sonntag, 7. Juni 2015

Perlen, Pailletten & Jeans - Beads, sequins & denim

6 Kommentare

 Liebe Näh- und Fashionfreunde,

eigentlich wollte ich kürzlich nur Kurzwaren kaufen, aber aus dem Stoffgeschäft kam ich mit dieser neu gelieferten Häkelspitze raus. Ungewöhnliche Farbkombi: Grau & Blau, trotz "Blingbling" finde ich diese ganz alltagstauglich, weil es Jeansfarben sind.
Recently I wanted to buy only notions at my favourite mercer, but I left the shop with this brand-new crochet lace. Unusual colorway: Gray & Blue, although the sequins are sparkling,  it looks casual because the colors match denim very well.




Daraus habe ich dieses Kastentop genäht, schön locker und luftig. I made this boxy top of it, oversized and light.
Auch meine aufgemotzte Jeansjacke (hier gezeigt) passt prima dazu. Even my pimped out denim jacket (shown here) matches very well.










Wer von Euch Hobbyschneiderinnen kennt solche unerwarteten Käufe nicht? Manche Stoffe scheinen mich zu finden, nicht ich sie, und die müssen dann mit. Bei mir ist es so: Entweder habe ich gleich eine Idee, was daraus werden soll, oder ein Stoff liegt erstmal eine Weile bis zu seiner Bestimmung. Diese Spitze sollte gleich ein Häkeltop werden. (ich habe 60 x 140 cm gekauft und habe noch ein Stück für ein Dirndl aufgehoben - Oktoberfest kommt auch bald wieder).
I'm sure everybody of you sewing friends knows about such bargains... not always I find a stunning fabric, some fabrics seem to find ME. The thing with me is: either I get an idea for a sewing project at first sight, or a fabric is in stash for a long time, waiting for its' purpose. In this case, I knew I wanted to sew a crochet top. (I purchased 60 x 140 cm of this lace and saved a piece for a Dirndl dress - Octoberfest is coming soon again).
The following pictures show you how I made the top.
Schaut Euch auf den folgenden Fotos an, wie ich das Top verarbeitet habe.

Der Schnitt ist ganz einfach und keine Kunst: Stoff doppelt gelegt und einen großen Schlitz in die Mitte für einen U-Boot-Ausschnitt geschnitten. The cut is quite simple, my own idea: double-layered fabric, cutting a wide slit in the middle for a boat neckline.


Dann wurden die Seitennähte bis auf großzügige Ärmellöcher zugesteppt. Einige Perlen musste ich entfernen, mit der Ledernähnadel konnte ich auch über Pailletten nähen. Um die großmaschigen Schnittkanten zu sichern und nähbarer zu machen, habe ich Vlieseline Nahtband vorher aufgebügelt.
Then I sewed the side seams with wide arm holes. Some glass beads had to be removed, with a leather sewing needle I could sew over sequins. To secure the broad-meshed cutting edges and to make them sewable, I ironed on a fusible tape.

Alle Nähte und Säume wurden mit anthrazitfarbenem Satinschrägband eingefasst. 
All seams and hems were bound with satin bias tape in anthracite color.
What I'm wearing...
Crochet top/Häkeltop: made by House of Philo (fabric/Stoff: Alfatex), denim jacket/Jeansjacke: Mango (customized, look here / mit Boucléstoff verziert, siehe hier); denim dress/Jeanskleid: Heine, pumps: Patrizia Dini (via Heine), bag/Tasche: "Mini Steffy" Juicy Couture (via Monnier Frères), filigree delft blue bracelet/Delfter Blau Filigranarmband: True Vintage, Hamsa bracelet/Armband: Lua, lampwork pendant/Glaskunst Anhänger: Schoenseh (via Dawanda), sunglasses/Sonnenbrille: Chanel.

Donnerstag, 4. Juni 2015

Leo-Seidenhose (und ein Polaris-Collier) - Silk pants with leo print (and a Polaris beads necklace)

10 Kommentare
Liebe Näh- und Fashionfreunde,
my dear sewing- and fashion friends,
heute war es sehr warm, da habe ich meine lockere Seidenhose hervorgeholt, die ich schon vor 2 Jahren genäht hatte. Verwendetes Schnittmuster: Titelmodell 117A aus der Burdastyle 05/2013 (ich habe aber ein breites Gummiband am Bund eingearbeitet und keinen Tunnelzug gemacht, es sitzt besser).
Today it was pretty warm, and I wore my casual silk pants for the very first time this season. I sewed these pants 2 years ago, they are based on pattern #117A for "tie up pants", Burdastyle issue 05/2013.  Instead of tie-up closure I preferred an elastic band, I think the fit is better.

Viel Spaß mit den Fotos vom Yachthafen, enjoy my marina pictures,

Philo
Der Stoff ist gestretchte Seide und glänzt sehr edel. Ich habe ihn über Dawanda gekauft. Es gibt ihn noch mit Türkis. Mir gefiel das Leopardenmuster so gut, mit etwas Pink darin.
The fabric is stretchy silk with a shiny look. I like the animal print very much with some pink details in it.




Zwar bin ich nicht happy über die Platzierung des Musters am Po (es erscheint mal heller, mal dunkler), aber ich hatte nicht soviel Stoff und musste so zuschneiden.
Admittedly I'm not happy about how the animal print turns out in the backside (it appears sometimes bright, sometimes dark) but I did not have so much fabric for another solution.


Auf jeden Fall eine bequeme Hose, die ich sicher noch ganz lange zu meinen Lieblings-Sommerstücken zählen werde, auch weil sich dazu flache Schuhe gut machen.
In any fact comfortable pants that I'll count amoung my favourite garments for a long time, also because flats match very well.






Dieses Polaris Collier habe ich auch selbstgemacht. Polaris sind italienische Designerperlen aus Kunstharz, sie haben eine enorme Leuchtkraft, was sie so faszinierend macht. Ich hatte keine Vorlage dafür, es ist mein eigenes Design. Dafür habe ich Perlen von klein nach groß auf Draht aufgereiht, die Elemente aufgefädelt und mit Lederband trag- und verstellbar gemacht.
I made this Polaris necklace myself, too. Polaris are Italian designer beads of resin, they have a radiant luminance which makes them so fascinating. I didn't use a tutorial for this, it's my own design. I strung several beads (from small to big) on a wire, beaded these elements and made them wearable and convertible by a leather strap.

Verwendet habe ich für diese Halskette die Farben Rot, Pink und Orange, das macht dieses Collier besonders lebendig. Dazwischen sind kleine silberne Abstandhalter-Perlen. Ich besitze diese Halskette noch in Hellblau, dazu nähe ich in Kürze eine Jacke in Candy Farbe, dann könnt ihr es hier auch sehen.
I used red, pink and orange beads for this collier, this combination of colors makes it so vivid. Between the beads are some silver spacers. I own this collier also in light blue, I have plans to sew me a jacket in candy Color, then I'll show it here, too.

What I'm wearing...
silk pants/Seidenhose: made by House of Philo, top: Esprit, jacket/Jacke: H&M, gladiator sandals/Römersandalen: Sam Edelman, handbag: Paul Costelloe, rings: I am + The other stories, sunglasses/Sonnenbrille: C&A, Polaris Collier: made by House of Philo