Sonntag, 1. März 2015

Jeansjacke mit 3. Chance / Denim jacket with third chance

 

Vorher / Before
 
Nachher / after
 

 


 
Hallo zusammen,

heute trage ich ein Outfit mit der selbstgenähten Newsboy Cap, vorgestellt HIER. Und nun seht ihr auch meine mit Tweedresten aufgepimpte alte Jeansjacke. Die Jacke hat eine 3. Chance bekommen und gefällt mir jetzt wieder richtig gut. Vorgeschichte: es war mal eine klassische Jeansjacke mit Kragen, langen Ärmeln und Bündchen - aber sie gefiel mir einfach nicht mehr. Letztes Jahr kam ich auf die Idee, sie zur Kastenjacke umzufunktionieren, habe Kragen und Bündchen abgeschnitten und die Jacke mit 3/4-Ärmeln versehen (= 2. Chance).  Dann hing sie aber doch im Schrank - sie brauchte Verzierung, aber eine passende Borte fand ich nie. Da ich noch Tweed von der Mütze übrig hatte, habe ich jetzt davon neue Klappentaschen und Bündchen genäht, für einen Kragen reichte es leider nicht, aber ich habe Fransenborte hergestellt und ringsum angenäht. Nun erscheint die Jeansjacke im neuen Pariser Chic. Für mich ist das Upcycling Projekt geglückt: mir gefällt die Jacke wieder und sicher werde ich sie oft tragen (zur Mütze passt sie perfekt).

Danke für Euren Besuch, Kommentare sind willkommen,
Philo

----

Hello everybody,
today I'm wearing an outfit with my self-made newsboy cap, shown HERE. And now I can also show you my old denim jacket that I pimped up with tweed remnants. The jacket got its' 3rd Chance and I like it again. The story behind: I own this denim jacket since a long time, last year I cleared out my wardrobe and thought I'd rather get rid of it because it's not my style, but decided then to cut off collar and cuffs with 3/4 sleeves to create a boxy cut (= 2nd chance). But then it was still unworn in my wardrobe... too boring without embellishment but I did not find a border that matches denim. As I had remnants from my cap sewing project, I had the idea to sew tweed pocket flaps and cuffs and this worked very well! Unfortunately it wasn't enough fabric left for a collar, but I could make a fringe border and the jacket appears now in new Parisian chic. I think the upcycling Project was successful:  I'll wear this jacket again and probably very often - it matches perfectly my Newsboy cap.

Thanks for reading, I appreciate your comments,
Philo


What I'm wearing...
denim jacket/Jeansjacke: Mango, Tweed fabric/Tweedstoff: Linton Tweeds England, Chanel-Buttons/Chanelknöpfe: Alfatex, T-Shirt: EDC, Marlene pants/Marlenehose: 3suisses Premium, Pumps: Deichmann, earrings/Ohrringe: Drachenfels, handbag/Tasche: Chanel

Kommentare:

  1. Liebe Philo!
    da ist Dir ein echtes Schmuckstück gelungen - geadelt durch Veredelung!
    Zusammen mit der Mütze ganz individuell und beides steht Dir gut :-)
    LG Birgit/fadori

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Philo, das ist wieder ein absolut geglücktes Outfit und der Chanel-Look steht der Jacke ausgesprochen gut, zumal ja "Denim" in allen Mode-Heftchen in den Himmel gelobt wird. Dann doch lieber mit ein wenig Fantasie wie bei Dir.... Ich finde es immer gut, einfache Sachen ein wenig aufzupeppen anstatt sich immer wieder Berge neuer Sachen zu kaufen... Wie man sich exquisit und dank Fantasie und Geschicklichkeit trotzdem nicht zu teuer anzieht, kann man in deinem Blog ja immer wieder in Vollendung sehen... Herzliche Grüße, Nessy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci Nessy. Nettes Lob. Aber nicht alles glückt mir. Natürlich zeig ich das nicht im Blog. **zwinker** Bin aber deiner Meinung, man sollte nicht alles gleich wegwerfen. Habe das schon oft bereut. Eine Jeansjacke wirft man nicht weg, dachte ich jedesmal, wenn ich kurz davor war. Bin froh, es nicht getan zu haben. Gruß Philo

      Löschen
  3. upcycling vom feinsten, tres chic

    lg

    monika

    AntwortenLöschen
  4. upcycling vom feinsten, tres chic
    lg
    knittingwoman

    AntwortenLöschen
  5. Ahh... jetzt gefällt mir Jeansjacke ;)
    Schaut super aus - jetzt muss nur noch der Frühling kommen;)
    Bin ja auch ein Fan von "Recycling" Toll gemacht.
    LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja du erinnerst dich an die "schmucklose" Jacke, siehst du habe doch was draus gemacht. Manchmal dauert es eben länger, bis endlich das Passende gefunden wurde. Gruß Philo

      Löschen