Sonntag, 12. Oktober 2014

Verstrickt und zugenäht! - My new hand-knitted Faux Fur gilet




Ich habe versucht, einen weichen Farbverlauf von "Grau" zu "Puder" durch Mixen der Knäuel zu erreichen /
I tried to knit a soft color gradient by mixing the ball of wools from "Gray" to "Nude"




Lana Grossa, Peppina (Colors:  Atmosphere 002,  Wheat 003)
Vorsichtiges Kämmen mit der Wunderbürste bringt den Flor auf der rechten Seite schön heraus. Diese Bürste gibt es im Tierladen  - zur Entfernung von Tierhaaren
 Careful combing with a brush makes  a super soft pile on the face. Such a brush is available at pet shops - for removing pet hair
Mein Kater Enrico (Scottish Fold) liebt den superweichen Strick auch / Enrico the Cat loves this extra soft knitwear, too

Neue Strickgarnqualitäten mit Mikrofaser machen es möglich, Gestricktes in Pelzoptik herzustellen. Ich war schon länger neugierig auf solche Wolle – und habe das Garn „Peppina“ von Lana Grossa ausprobiert. Das Ergebnis ist diese Flauschweste. Maximalen Flauschfaktor habe ich durch Verstricken von 2 Knäueln gleichzeitig erreicht – dadurch konnte ich die Weste im Farbverlauf arbeiten, weil ich a) Degradé-Effekte sehr mag und b) einen soften Übergang zu einer zweiten Farbe wollte, angefangen am unterem Saum mit Grau (Farbe 02 Atmosphere), in der Mitte Grau/Puder gemischt und oben mit Puder (Farbe 03 Wheat). Dadurch habe ich zwar mehr Wolle verbraucht, aber die super weiche Haptik belohnt mich dafür. Mit den dicken Nadeln war die Weste an 2 Abenden gestrickt.  Für mich sind Grau- und Anthrazittöne toll kombinierbare Herbstfarben in dieser Saison. Ein Strickmuster hatte ich nicht, ich habe  nach einer vorherigen Maschenprobe am unteren Saum angefangen zu stricken, später für die Armlöcher in Vorderteil + Rückenteil + Vorderteil separat weitergestrickt und zum Schluss nur noch die Schulternähte zugenäht.  Fertig!
Den Flor habe ich auf der rechten Seite schön mit einer sog. Wunderbürste rausgearbeitet (die wird in unserem Haushalt für die Entfernung von Katzenhaaren verwendet). Mein Kater Enrico liebt das flauschige Stück ebenso wie ich. Es ist ja kein Wunder, es fühlt sich an wie Küken-Flaum. J
--------------

New microfiber knitting yarns make it possible to knit faux fur garments. I was up for a project like this and knitted this gilet with the yarn “Peppina” from Lana Grossa.  This season, I like gray- and anthracite shades very much. I knitted the gilet with a color gradient, started with “Gray” at the hem, mixed “Nude” with “Gray” in the middle and finished with “Nude”. This was possible because I worked with double yarn and mixed two balls always. I used thick needles and knitted in garter stitch, for a maximum fleece effect, and after finishing I combed the pile carefully with a hairbrush. Enrico the cat loves this gilet, too – It’s extremely fluffy!


What I'm wearing...
Weste/gilet: hand-knitted by House of Philo (Strickgarn/knitting yarn: "Peppino" by Lana Grossa, Shop: Die Garnwelt), Bluse/blouse: Koton, Lederrock/leather skirt: Hallhuber; Hahnentrittstrumpfhose / houndstooth tights: Move up, Sonnenbrille/glasses: Chanel, Kette/necklace & Ring: Bijou Brigitte, Tasche/bag: Asos, Ankle Boots: Scholl

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen